10. Februar 2007
Ponybar im lothringer13/laden lädt ein:
"open here: consTRUCKtions - conNEXTions" - Teil 1
   Olivia Moura
© Olivia Moura
Am Samstag, den 10. Februar, um 20 Uhr im lothringer13/laden.
Die Künstlerinnen und Künstler des EU-Projekts stellen sich vor

Mit: Eleanor Hawkridge (Liverpool), Sean Hawkridge (Liverpool), Edgar Lliuya (Wien),
Hamish McLain (Liverpool)

In der Villa Waldberta, dem Internationalen Künstlerhaus der Stadt München, sind von Januar bis März 2007 Künstlerinnen und Künstler zu Gast, die Teil des EU-Projekts "open here: consTRUCKtions - conNEXTions" sind.
4 Mitglieder dieser Künstler-Gruppe stellen sich in der Ponybar im lothringer13/laden vor: Eleanor Hawkridge (Liverpool) zeigt eine Videoarbeit über unerwartete Momente der Zeitlosigkeit im alltäglichen Leben, Sean Hawkridge (Liverpool) hält einen Vortrag über seine jüngste Performance am Basler Flughafen Mühlhaus, Edgar Lliuya (Wien) zeigt eine Performance "la virgin visitador" und Hamish McLain (Liverpool) wird die Gäste überraschen.

Ponybar im lothringer13/laden (03.02. - 31.03.2007) - Projektleitung: Yvonne Leinfelder.
Ponybar wurde 2003 als Ein-Abend-Plattform für Künstlerinnen und Künstler von Heidi Mühlschlegel, Susu Gorth und Yvonne Leinfelder in der Domagkstraße gegründet. 2003/2004 hat Ponybar ein Jahr lang an jedem zweiten Donnerstag im Monat eine nonkommerzielle Bar mit Programm organisiert. Seit 2004 lädt Ponybar an und in unterschiedliche Orte und Institutionen ein.
Für zwei Monate wird der lothringer13/laden zur Ponybar und bietet jeden Samstagabend in gewohntem Interieur (Bar, Beleuchtung, Zubehör stammen aus der Domagkstraße) insgesamt acht Veranstaltungen mit verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern. Anders als zuvor bei der Ponybar wird der Raum zu den Öffnungszeiten des lothringer13/laden, am Donnerstag und Freitag, zum Display für die vorangegangene Veranstaltung. Auch hier wird die Bar als Treffpunkt geöffnet sein.

zurueck